Hardenburg

Die Burgruine Hardenburg liegt im gleichnamigen Ortsteil Hardenburg von Bad Dürkheimer und ist mit 180 m Länge und rund 90 m Breite eine der mächtigsten deutschen Burgen. Nach 1206 erbaut durch Graf Friedrich II von Saarbrücken, genannt von Leiningen. 1317 Erbteilung und Gründung der Linie Leiningen-Hartenburg. Um die Wende zum 16. Jahrhundert wird sie wesentlich verstärkt. Von 1560 bis 1725 ist sie Residenz der Grafen von Leiningen. 1692 Sprengung der Außenwerke durch die Franzosen. 1794 endgültige Zerstörung durch Brand. Seit 1820 in Staatsbesitz.

Sie ist von Januar bis November täglich von 8-18 Uhr gegen Eintritt zu besichtigen.
( Keine Führungen)

( 1. Apr-30.Sep.9-18 Uhr, 1.Okt. - 30.Nov. u..Jan - 31.Mrz 9-17 Uhr. Dez. und jeden 1. Werktag geschlossen Tel. 06322-7530)